Sonntag, 26. Oktober 2008

Eintopf Kartoffel-Möhren-Kohlrabi


Eintopf Seelenwärmer

Zutaten für ca. 4 Personen:

2 Zwiebeln ( alternativ auch 1 Stange Lauch)
800 g Kartoffeln
800 g Möhren
2 Kohlrabi
Butter oder Öl zum anschwitzen
1,5 Liter Fleischbrühe (Brühwürfel)
Salz, Pfeffer, Bohnenkraut (nach Geschmack)
Maggi
150 ml Sahne
4 Wiener Würstchen
125 Gramm ger. , gewürfelter Speck (Katenwürfel o.ähnl.)

Die Zwiebeln abziehen, in feine Ringe schneiden. Die Kartoffeln schälen, waschen. Die Karotten waschen, Kohlrabi schälen und alles würfeln.
Die Butter oder Öl in einem großen Topf zerlassen und die Zwiebelringe darin glasig dünsten. Das übrige Gemüse dazu geben, ebenfalls andünsten. Dann die heiße Brühe angießen.

Den Eintopf mit Salz (sehr gut geeignet ist auch Selleriesalz) und Pfeffer, wer mag auch Bohnenkraut würzen und etwa 30 Minuten köcheln lassen.

Zum Schluss die Sahne unterrühren, nicht mehr kochen lassen. Die Würstchen in den Eintopf geben und darin erwärmen. Die Speckwürfel in einer Pfanne auslassen. Den Gemüsetopf zum Schluss mit den Speckwürfeln und reichlich gehackter Petersilie bestreuen.

Ggfs. noch mal mit Salz und Pfeffer nachschmecken.(Gut würzen). Ich gebe auch noch ein paar Tropfen Maggi dazu.

Falls ihr Kalorien sparen wollt könnt ihr die Sahne natürlich weglassen. AAAAber... dann schmeckt dieser Eintopf nur halb so gut. Ich habe es auch kaum glauben können. Nochmal so gut schmeckt er natürlich nach dem 2.ten Aufwärmen !!!

Guten Appetit !

Keine Kommentare: