Samstag, 16. Februar 2008

Annas 1.Nähprojekt

Endlich habe ich mir mal die Zeit genommen und mit Anna genäht. Sie macht das Super !! und ich bin wieder mal zu der Überzeugung gekommen, dass ich keine Kindernähmaschine brauche.

Falls sie wirlich in den nächsten Jahren Spaß daran bekommen sollte, so kaufe ich ihr lieber eine normale Haushaltsnähmaschine.

So, nun zu unserem 1.Projekt. Es sollte ein Deckchen für ihren Nachttisch werden (50x50 cm), natürlich Patchwork, so wie Mama auch den Läufer für das Wohnzimmer genäht hat. Beim Patchen ist es ja sehr wichtig, dass man genau näht ! Sie hat ganz korrekt die einzelnen Blöcke aneinander gesteckt und wunderbar zusammen genäht. Ich habe meine Maschine auf die langsamste Stufe gestellt und es ging sehr gut ! Hier eine Collage vom Nachmittag und das fertige Top dazu.




Die Stoffe wurden natürlich alleine ausgesucht und vorher wurde ein Entwurf gemacht und kleine Stoffstückchen auf ein vorgemaltes Raster geklebt, damit man sich ungefähr vorstellen kann, wie die Decke hinterher aussieht.

Hier das fertige Top, wir müssen es noch verstürzen und ein dünnes Tischdecken-Vlies dazwischen nehmen.


Kommentare:

anseva hat gesagt…

Mensch das hat sie aber toll hinbekommen.Ich habe noch kein so ein gutes Gefühl meine Süße an meiner Maschine nähen zu lassen,deshalb gab es lieber eine Kindernähmaschine.Aber toll,wenn das bei Deiner Süßen so gut klappt.
LG Anja

Brigitte hat gesagt…

Superschön !!!!
Ja das Talent mußt du unbedingt fördern und welche Lehrerin kann das besser als die eigene Mama die ihr Hobby so gut versteht

LG
Brigitte